*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Woher kommt unser Holz? - Der deutsche Wald

Deutschland hat viele Wälder. Um genau zu sein besteht ein Drittel der deutschen Landesfläche aus Wald.  Wer öfters im Wald spazieren geht, dem fällt auf, dass sich Nadelhölzer und Laubbäume die Waage halten, weshalb auch im Winter noch viel Grün zu bestaunen ist. Im Gegensatz zum vorherigen Jahrhundert, wo noch Monokulturen verbreitet waren, besteht der Großteil der heutigen Waldfläche aus Mischwäldern. Vorteile sind u.a. mehr Stabilität gegen Wind, eine höhere Artenvielfalt und eine erschwerte Verbreitung von Schädlingen. 

Statistisch betrachtet besteht die Hälfte der deutschen Waldfläche aus Fichten (26%) und Kiefern (23%). Lärchen, Douglasien und Tannen vervollständigen die heimischen Nadelhölzer, machen aber jeweils nur ca. 2-3% der gesamten Waldfläche aus. Insgesamt sind 56% der deutschen Wälder den Nadelbäumen anzurechnen. 
Bei den Laubbäumen sind die Arten mehr gesplittet: Hier überwiegen Buchen mit 16% und Eichen mit 11% Flächenanteil. Weitere 11% der Waldfläche gehen an die sogenannten "Laubbäume mit niedriger Lebensdauer". Dazu gehören u.a. Birke, Erle, Pappel und Weide. Zu den "Laubbäumen mit hoher Lebensdauer" zählen u.a. Ahorn, Esche, Kastanie, Linde und Ulme und machen 7% des deutschen Waldbestandes aus. 

Das Naturmaterial Holz hat je nach Art unterschiedliche Eigenschaften: Für die deutsche Bau- und Möbelindustrie stehen vor allem die Nadelgehölze Fichte und Kiefer und die Laubgehölze Buche und Eiche im Fokus. Die Baubranche greift zu 96% auf Nadelbäume zurück, denn ihr Holz hat eine geringere Rohdichte und ist weicher und leichter. Dadurch ist es leichter zu bearbeiten und in Schränke und Einbauschränke zu verbauen. Außerdem wachsen Nadelbäume viel schneller und sind folglich auch billiger im Einkauf. 

Wer nun mit Holz arbeiten will, steht vor der schwierigen Frage: Welche Holzart ist für meinen Zweck die Richtige? Welche Unterschiede gibt es? 
Auf diese Fragen wollen wir in unseren nächsten Blog-Einträgen eingehen. 

blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail