*
menu-mobil
blockHeaderEditIcon
logo
blockHeaderEditIcon
Logo Haeger Schrank³
menu
blockHeaderEditIcon
Pflegeanleitung: Wie sollte ich geölte Oberflächen behandeln?

Welche Arten von Schutz gibt es?

Um Ihre neuen Holz-Möbel vor Schmutz oder Wassereindringen zu schützen, wird die Oberfläche des Holzes behandelt. Hierfür werden meist Hartöl, Lack oder Wachs angewandt. Hartöl hat gegenüber Wachs und Lack aber den Vorteil, dass es in das Holz einzieht: So kann es vorkommen, dass bei hohem Abrieb die Lack- oder Wachsschicht abgetragen werden kann, bei geölten Oberflächen der Schutz aber erhalten bleibt. Durch das Öl erhält die Holz-Oberfläche einen seidenmatten Glanz und die natürliche Haptik des Holzes bleibt bestehen. Das erneute Ölen von Ihren Holzmöbeln ist ganz leicht machbar. Hierbei müssen Sie jedoch darauf achten, ob das Möbelstück nicht zuvor auf eine andere Art, wie zum Beispiel mit Wachs oder Lack, behandelt wurde. Bereits geölte Holzmöbel können jedoch erneut aufgefrischt werden.

Wie wird richtig geölt?

Hierfür muss die Oberfläche des Möbelstücks zuerst gereinigt und in Faserrichtung abgeschliffen werden. Für den letzten Schleifgang sollte Schleifpapier mit einer sehr feinen Körnung verwendet werden, um eine glatte Oberfläche zu erzielen. Vor dem Ölen muss der Schleifstaub gründlich von der Holzoberfläche beseitigt werden. Danach kann das Öl mit einem weichen Baumwoll- oder Leinentuch oder einer Farbrolle verteilt werden, bis die Holzoberfläche gering feucht aussieht. Achten Sie darauf, dass keine Pfützen entstehen. Das Öl sollte gleichmäßig auf der Oberfläche verteilt und ins Holz eingerieben werden. Warten Sie nun in etwa eine Viertelstunde, damit das Öl einziehen kann und wischen Sie dann das überschüssige Öl ab. Über Nacht sollte das Möbelstück trocknen (das Öl braucht circa 16 Stunden, um vollständig einzuziehen), um dann am nächsten Tag (je nach Bedarf) noch einmal behandelt zu werden. Da das Aushärten circa vier Wochen dauert, sollte die Oberfläche in diesem Zeitraum möglichst schonend benutzt werden. Um den Schutz des Holzes zu erhalten, sollten geölte Möbel ein- bis zweimal im Jahr eine neue Ölschicht erhalten.

Geeignetes Öl verwenden

Bei dieser speziellen Behandlung des Möbelstücks muss jedoch darauf geachtet werden, dass das richtige Öl verwendet wird, denn nicht nicht jedes Öl ist für die Behandlung von Holzmöbeln geeignet: Öle aus dem Fachhandel sind hierbei sehr empfehlenswert, gewöhnliche Speiseöle eignen sich hingegen nicht. 

Holzmöbel richtig reinigen und pflegen

Doch trotz der schützenden Ölschicht sind die Holzmöbel nicht vollständig vor eventuellen Verschmutzungen und Abnutzungserscheinungen geschützt. Auch hier ist die richtige Pflege entscheidend: Leichter Schmutz und kleinere Flecken lassen sich am besten mit einem angefeuchteten Tuch entfernen. Danach sollte man mit einem trockenen Tuch nachwischen, um das Möbelstück gänzlich trocken zu machen. Am besten geeignet für die Reinigung sind Tücher aus Baumwolle, Leinen oder Zellulose. Mikrofasertücher können dahingegen durch ihre abrasive Wirkung Kratzer in der Oberfläche hinterlassen. Auch sollte man nicht zu fest über die Oberfläche (besonders älterer) Möbel reiben, da unschöne Farbunterschiede auf dem Holz auftreten können. Aus diesem Grund gilt auch hier die Regel: Erst einmal an einer unauffälligen Stelle testen, bevor die sichtbare Oberfläche bearbeitet wird. 
Lässt sich der Fleck mit reinem Wasser nicht entfernen, können ph-neutrale Reiniger in geringer Dosierung verwendet werden. Sehr starke Verschmutzungen, Kratzer oder Dellen können abgeschliffen und mit einer neuen Ölschicht wieder versiegelt werden. 

Flecken vorbeugen

Damit Sie lange Freude an Ihren geölten Holzmöbeln haben, sollten Sie darauf achten, Verschmutzungen vorzubeugen. Gewöhnen Sie sich an, kalte Gläser und Flaschen, an denen sich Tropfen bilden können, nur mit Untersetzern auf die Holzmöbel zu stellen. Platzieren Sie Ihre Möbel so, dass Sie nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, da das Holz hierdurch nachdunkeln kann. Sollte es doch einmal zu einer Verfärbung gekommen sein, können Sie die entsprechende Stelle leicht abschleifen und neu ölen. Generell sollten Verschmutzungen sofort entfernt werden, damit sie gar nicht erst zum Problem werden können.

Haben Sie weitere Fragen zu der Pflege Ihrer Holzmöbel?
haeger schrank³ steht Ihnen gerne zur Seite: Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an unter der 02207-848481.

bottom-adresse
blockHeaderEditIcon
Haeger Wohnkultur GmbH
Bensberger Straße 31
51515 Kürten-Spitze
Telefon 02207 - 84 84 81
info@schrankhochdrei.de
bottom-oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten Ausstellung
Mi - Fr  von 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung
bottom-xing-facebook-topateam
blockHeaderEditIcon

Facebook Haeger Schrank³ 

Xing Sabine HaegerPartner Topa Team

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail