*
menu-mobil
blockHeaderEditIcon
logo
blockHeaderEditIcon
Logo Haeger Schrank³
menu
blockHeaderEditIcon
8 Tipps für Ihre reibungslose Stauraum-Planung

Viele Dinge können bei der Stauraum-Plaung schiefgehen. 
Damit Sie ohne große Umwege zu Ihrem Traumschrank gelangen, stellen wir Ihnen hier unsere 8 Tipps für Ihre reibungslose Stauraum-Planung vor: 

 

1. Was möchten Sie im Schrank unterbringen? 
Machen Sie sich im Vorhinein Gedanken über das, was Sie in Ihrem Schrank unterbringen möchten und erstellen Sie eine genaue Liste. Das Innenleben des Kleiderschranks sieht beispielsweise komplett anders aus, wenn der Schrank für Anzüge, Hemden und Kleider bestimmt ist oder eher für Jeans, T-Shirts und Pullover.  


2. Welche Hauptfunktion soll der Schrank haben?
Dient der Schrank hauptsächlich als Kleiderschrank? Oder ist es ein Schrank für Putzutensilien? Oder ein Handtuchschrank im Bad? Sollen Geräte dahinter versteckt werden? All diese Fragen sind für die Stauraumplanung relevant und müssen vorher gut durchdacht werden. 


3. Kennen Sie die Raum-in-Raum Lösung?
Eine besondere Möglichkeit, extra Räume zu schaffen, ist die Raum-in-Raum-Lösung. Viele beziehen diese Variante nicht in Ihren Überlegungen mit ein, obwohl sie einfach umsetzbar und meist kostengünstig ist: Durch eine Abtrennung bzw. Schiebetür kann ein großer Raum ganz einfach  in einen normal großen Raum mit "begehbarem Kleiderschrank" umgewandelt werden. Gerne erklären wir Ihnen im Detail, wie so etwas umzusetzen ist. Sprechen Sie uns an!


4. Dachschrägen miteinbeziehen
Egal, ob es sich zur Seite oder nach hinten in den Raum abfallende Dachschrägen handelt: Sie sind ein echtes Stauraum-Wunder. Oft werden die Dachschrägen bei der Optimierung des Stauraums übersehen und die Größe des möglichen Stauraumes unterschätzt. Dabei entstehen bei der richtigen Planung der Schrägen wahre Stauraum-Schätze. 


5. Die passende Wahl der Tür - denn Tür ist nicht gleich Tür
Welche Türvarianten bevorzugen Sie? Drehtüren, Schiebetüren oder Falttüren? Jede der Türvarianten hat ihre Vor- und Nachteile. Drehtüren brauchen bspw. viel weniger Tiefe - sind also ideal für kleine Nischen. Schiebetüren hingegen sind die idealen Platzsparer, wenn genügend Tiefe da ist, da sie nicht in den Raum aufgehen und dem Nutzer somit Luft lassen. Oder die Zwischenlösung: Zu wenig Platz für eine "richtige" Schiebetür, aber eine Drehtür soll es nicht sein. Dann ist die Falttür die ideale Lösung, da sie viel flexibler in der Größengestaltung ist. 


6. Die Wahl der perfekten Oberfläche 
Sollen die Türen eine andere Oberfläche als der Schrankkorpus haben? Oder soll lieber nur ein Material verwendet werden? Wie soll die Oberfläche beschaffen sein? Wie robust und pflegeleicht soll das Material sein? In schlichtem Weiß? Oder in einer beliebigen anderen Farbe? Oder wollen Sie den Schrank an Ihre vorhandenen Möbel anpassen, z.B.in derselben Holzart? Glänzend oder matt, mit Glas verarbeitet oder mit individuellen Motiven bedruckt? All diese Varianten sollten Sie bei Ihren Überlegungen im Hinterkopf behalten. Selbstverständlich beraten wir Sie als Wohn- und Farbexperten gerne und finden mit Ihnen zusammen die für Sie passende Lösung. 


7. Richtig ausmessen statt  vermessen
Das richtige Ausmessen ist das A und O. Denn wenn Sie essentielle "Luftpuffer" nicht einplanen, könnte es später eng werden. Vergessen Sie auch nicht die speziellen Mindestmaße, die besonders wichtig für eine perfekte Planung sind: Die Tiefe des Kleiderschrankes sollte mindestens 600mm sein. Wenn Sie sich für Schiebetüren entscheiden ist der Platzbedarf mindestens 700mm. Höhe und Breite sollten immer an verschiedenen Stellen gemessen werden! Denn gerade Wände, Böden und Decken sind eher die Ausnahme. Ebenfalls wichtig ist es, den Winkel der Dachschräge und die Höhe des Kniestocks für Dachschrägenschränke richtig auszumessen. Am Besten überlassen Sie das Aufmaß einem Fachmann.  


8. Der wichtigste Tipp zum Schluss:
Zuerst kommt der Traum - dann die Suche nach der Umsetzung. Denken Sie nicht daran, was geht, sondern wünschen Sie sich, was Sie haben wollen. Denn sehr oft finden sich dann die passenden Lösungen. Ein erfahrener Experte ist der Schlüssel zu Ihrem Wunsch-Stauraum. Wir arbeiten genau nach diesem Prinzip: Wir lassen nicht locker, bis wir gemeinsam eine Lösung finden. Dank unserer Erfahrung sogar in der Regel sehr schnell. 
Interesse?
Dann machen Sie doch jetzt den Realitäts-Check: Einfach unverbindlich anrufen, einen ersten Termin machen und wir besprechen vorab, wie Ihr Stauraum-Wunder aussehen könnte. Sogar der zweite Schritt, der Vor-Ort-Termin mit Ausmessen und intensiver Beratung ist kostenfrei. 


Beherzigen Sie diese 8 Tipps, finden Sie einen vertrauensvollen Partner für die Ausführung, und Sie bekommen ein perfektes Ergebnis, ohne Ärger und böses Erwachen. 

Sie wollen direkt ein unverbindliches Erstgespräch mit uns? Rufen Sie einfach unter der 02207-848481 an oder schreiben Sie eine Email und vereinbaren Sie einen Termin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipps für Stauraum-Planung als PDF - HIER downloaden

bottom-adresse
blockHeaderEditIcon
Haeger Wohnkultur GmbH
Bensberger Straße 31
51515 Kürten-Spitze
Telefon 02207 - 84 84 81
info@schrankhochdrei.de
bottom-oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten Ausstellung
Mi - Fr  von 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung
bottom-xing-facebook-topateam
blockHeaderEditIcon

Facebook Haeger Schrank³ 

Xing Sabine HaegerPartner Topa Team

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail